Schnellnavigation
Diese Seite drucken Dieses Fenster schließen

Monitoringprogramme

Logo des LANUV NRW
Sie sind hier:
 > Monitoring > Programme
Textanfang.

Mess- und Monitoringprogramme im LANUV

Zur kontinuierlichen und systematischen Erfassung des Zustandes und der Entwicklungen von Natur und Umwelt werden in Nordrhein-Westfalen eine Vielzahl von unterschiedlichen Mess- und Monitoringprogrammen betrieben. Sie liefern in Verbindung mit großen Datenbanken die Datenbasis für die Kernaufgaben des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz und dienen als Grundlage für Entscheidungen der Politik und zur Information der Öffentlichkeit.

Zusätzlich dazu führt das LANUV Sonderuntersuchungsprogramme im Umkreis gewerblicher Anlagen durch, bei denen ein begründeter Verdacht auf eine erhöhte Schadstoffbelastung der Luft, des Bodens oder von Nahrungspflanzen besteht.

Auch untersucht das LANUV die Auswirkungen des Klimas auf die Natur und Umwelt in NRW. Diese werden in dem Fachinformationssystem zum Klimafolgenmonitoring anhand von 32 Indikatoren aus sieben Umweltbereichen dargestellt.

In der folgenden Übersicht zu den Mess- und Monitoringaktivitäten finden Sie kurze Steckbriefe mit Angaben zur Zielsetzung, dem Untersuchungsrhythmus, den untersuchten Parametern sowie zur Anzahl und Lage der Messstellen bzw. Untersuchungsflächen.

Boden

Forstwirtschaft

Luft

Natur und Landschaft

Strahlung

Wasser

 © LANUV NRW 2021

Diese Seite drucken Dieses Fenster schließen